ebase

Online-Banking leicht gemacht

Herausforderung

UI- und UX-Optimierung des Frontends für Endkunden und Vermittler mit dem Ziel, die Zufriedenheit mit der digitalen Erfahrung für beide Nutzergruppen wesentlich zu steigern. Dabei gilt es Rücksicht auf den funktionalen Hintergrund der Bestands-IT-Systeme zu nehmen und Kunden durch die Neupriorisierung von Features, den neuen Nutzungsablauf und eine neue Ästhetik nicht zu verunsichern.

Ergebnis

Durch ein schrittweises Vorgehen nach Nutzungsanlass und die Einbeziehung aller Teilnehmer des intersdisziplinären Projektteams kann zu Beginn jedes Projektteils ein gemeinsames Verständnis zum funktionalen Umfang hergestellt werden. Die Anforderungen und UX-Konzepte werden nach und nach für die verschiedenen Bereiche wie Depot- und Kontobestände, Transaktionsansichten, Persönliche Daten, Analysetools und einen Online-Postkorb erarbeitet. Ein neues, frisches aber nicht "fremdes" Visual Design wird eingeführt und parallel konzeptionelle Annahmen und gestalterische Varianten mit Nutzertests überprüft. Auch wir lernen trotz unserer Expertise immer gerne dazu und bleiben unserem Mantra treu: "Auch wir sind nicht die Nutzer:innen".

Das Ergebnis wird von Anwender:innen, uns und ebase sehr geschätzt - so sehr, dass wir auch weitere digitale Projekte von Marken der ebase betreuen dürfen.

Leistungen

Interaktionskonzepte
UI Design
Usability Tests
Workshops

Time Frame

Seit Mitte 2018

"Mit der Neugestaltung unseres Portals und Dank der UI/UX Optimierung aus unserer Kooperation mit coeno haben wir es geschafft, unser Portal modern, effizient und zukunftsorientiert zu gestalten; sowohl für B2B als auch für B2C."

CHRISTOPH KÖNIG, PRODUCT OWNER

Responsive Evolution

Basierend auf Arbeitspaketen sind im Projektverlauf responsive Kernansichten für alle Bereiche der Anwendung entstanden.

Um Nutzer nicht zu überfordern, ist der Live-Gang ebenfalls in einzelnen Schritten erfolgt, begleitet von entsprechender Kommunikation.

Bei allen Lösungen stand die Balance zwischen dem Neuen und dem Gewohnten im Mittelpunkt, validiert und iteriert durch Usability-Tests.

No items found.

Vom Briefing zur Scope Session

Durch ein iteratives und von Feedback geprägtes Vorgehen haben wir unsere Zusammenarbeit mit dem tollen ebase Team kontinuierlich optimiert.

Dadurch sind u.a. Briefings durch unsere Scope Sessions ersetzt worden, ein wenig kompliziertes aber sehr wirkungsvolles Vorgehen:

  • Anforderungen werde vorab intern als User Story gesammelt - von allen Stakeholdern - und dokumentiert
  • Screens aus dem Bestand werden in einem gemeinsamen Termin evaluiert: welche Inhalte und Funktionen müssen erhalten bleiben, was sollte verbessert werden (und warum) und was kann wegfallen
  • Gemeinsam wird eine neue konsolidierte User Story Map für den oder die Screens erstellt, besprochen und abgenommen

No items found.
No items found.
No items found.

Weitere Cases

No items found.

Newsletter

Bleib auf dem Laufenden!

Mit dem 4x jährlich erscheinenden Newsletter erhalten Sie alle 3 Monate aktuelle Neuigkeiten unserer Agentur. Wir werden Ihre E-Mail Adresse zu keinen weiteren Zwecken verwenden und Sie können den Newsletter jederzeit bequem über einen Link im Mailfooter abbestellen.
Mehr dazu erfahren Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

Thank you! Your submission has been received!
Oh! Etwas hat nicht geklappt. Bitte versuch es nochmal.